Vorträge & Seminare

Vorträge & Seminare – Mögliche Leistungen:

  • Vortrag mit der Dauer von bis zu 2 Stunden, auch mit anschließender Diskussion
  • 2-tägiges Seminar
  • auch Coaching zur Trainingsreflexion und Rollengestaltung möglich

Eine ansprechende Gestaltung und Einsatz von Seminarunterlagen runden das Programm ab. Die Themenauswahl ist vielfältig. Hier erlesen Sie ausschnittsweise 4 große Schwerpunkte:

Burnout

Was ist Burnout? – Ursachen – Persönlichkeitsstruktur – Leben privat und im Beruf – gesellschaftliche Vorgaben

Familie(n)leben

Streit wegen Partnerschaft oder Streit wegen Versöhnung? – Wie Halbe-Halbe gelingen kann – Kinder brauchen Grenzen – emotionale Probleme (Umgang mit Ängsten, Aggression, Trennung, Scheidung, Tod …)

Sex-Akt-ualität

Liebe, Erotik und Sexualität – Körper-Lust und Geist – Sexualstörungen – Liebe ist ein großes Wort

Religiosität und Glaube

Spiritualität und Transzendenz – Verknüpfung von Psychologie und Glaube – Zugänge zu Spiritualität – Spiritualität des größeren Zusammenhangs

Beispiel Burnout

Eigentlich ist Burnout der vitale Versuch, die ausgewogene Balance von Anspannung und Entspannung wieder herzustellen. Psyche und Körper reagieren auf stetige und nicht zu bewältigende Anforderungen mit Verzweiflung und Erschöpfungszuständen, die möglicherweise zum Totalzusammenbruch führen. Burnout scheint der Preis für konstant ansteigendes Lebenstempo und hohes Leistungsdenken zu sein. Ich unterstütze Organisationen und Personen in der Burnout-Prävention und in der Burnout-Therapie. Für die betroffenen Personen ist einerseits der neue Umgang mit sich selbst notwendig und dem Burnout-Syndrom zu begegnen. Auf der anderen Seite sind für die Führungskräfte oder den/r Betroffenen entsprechendes Know-how bezüglich der Rahmenbedingungen, sowie angemessener Kommunikation am Arbeitsplatz und in Beziehungen untereinander ausschlaggebend.

Kurzbeschreibung

Es werden die Ursachen von Burnout und die Verlaufsmuster vorgestellt. Möglichkeiten der persönlichen und betrieblichen Burnoutprävention und Gegensteuerung werden aufgezeigt.

Ziele

  • Grundlagenwissen über Burnout vermitteln
  • Persönliches Sensibilisieren
  • die Verantwortungsbereiche in den Lebensbereichen und der Betriebsstruktur durchleuchten

Inhalte

  • Grundlagen zum Begriff
  • mögliche Ursachen von Burnout
  • Persönlichkeitsstrukturen
  • Lebensumgebung privat und beruflich
  • gesellschaftliche Werte und Vorgaben
  • Burnout-Zyklus: Verlaufsmuster
  • individuelle Wege aus dem Burnout
  • Burnout-Kompetenz in der betrieblichen Organisation
  • Abgrenzung von Burnout zu Motivationstiefs, Depressionen und Sucht
  • Begleitung und Beratung bei Burnout
  • Motivationsgrundlagen und Veränderungsbereitschaft
  • Die soziale Kompetenz der Führungskraft im Burnout-Prozess